Start Schulleben Eine ganz besondere Adventsfeier
Eine ganz besondere Adventsfeier
Geschrieben von: rogu   
Mittwoch, den 12. Dezember 2018 um 15:56 Uhr

An der Mittelschule Meitingen feiern behinderte und nicht behinderte Menschen Advent

Die Buben und Mädchen der Ganztagesklasse 5a werkeln eifrig in der Mensa der Mittelschule Meitingen. Da heißt es die Tische zusammenstellen, eine adventliche Dekoration zu platzieren und Teller mit weihnachtlichem Gebäck zu füllen. In der Zwischenzeit kocht Fachoberlehrerin Maria Christi in der Schulküche den Punsch. Inzwischen sind die Gäste aus Kloster Holzen mit ihrem Leiter Bernhard Christi angekommen. Im Rahmen des Faches „Werteerziehung“ bereiteten sich die jüngsten Ganztagesschüler mit ihren Lehrerinnen Sabine Eltschkner und Rebekka Pandel besonders auf diese Adventsfeier mit behinderten Menschen vor. Für den musikalischen Part zeichnete Lehrerin Elisabeth Spanier mit ihrer Schulband verantwortlich.

Die Buben und Mädchen sangen nicht nur gemeinsame Advents- und Weihnachtslieder mit ihren Gästen  (am Keyboard begleitet von Elisabeth Spanier), sie hatten auch ein Theaterstück vorbereitet. Sogar der Nikolaus schaute auf einen Besuch vorbei, sprach einige besinnliche Worte und hatte für jeden eine Kleinigkeit dabei. Die beiden Schulleiter Peter Reithmeir und Rosmarie Gumpp zeigten sich über das gute Miteinander von behinderten und nicht behinderten Menschen beeindruckt. Werkstattleiter Bernhard Christi bedankte sich bei den Gastgebern für diese besondere Einladung. Im Werteunterricht, bayernweit einmalig an der Mittelschule Meitingen, wurden die Jungen und Mädchen auf den Umgang und die Begegnung mit Behinderten vorbereitet. Dass diese Vorbereitung bestens gelungen ist, zeigte sich im unkomplizierten Miteinander dieser adventlichen Feier.



Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 12. Dezember 2018 um 17:05 Uhr