Start Schulleben Schüleraustausch Französische Freunde zu Besuch
Französische Freunde zu Besuch
Geschrieben von: rogu   
Sonntag, den 13. Dezember 2015 um 18:44 Uhr

Schüler und Lehrkräfte aus Pouzauges in Meitingen

Die Schulfamilie aus Frankreich und Deutschland stellte sich zu einem gemeinsamen Foto in der Mensa der Mittelschule Meitingen auf.


Beinahe eine Woche lang besuchten 42 Jungen und Mädchen sowie vier begleitende Lehrkräfte aus Pouzauges ihre Partnerschulen in Meitingen. Die Lehrer Florian Möckl, Florian Schwering (Mittelschule Meitingen) und Tobias Steige (Realschule Meitingen) hatten sich für ihre Gäste aus Frankreich ein attraktives Besucherprogramm ausgedacht. Nach der langen Fahrt wurden die Besucher in der Mensa der Mittelschule Meitingen mit einem kräftigen Frühstück überrascht und willkommen geheißen. Anschließend stand unter der Regie der Lehrkräfte Judith Harsch und Ulrich Lechner eine Brauereibesichtigung bei Riegele in Augsburg auf dem Programm, nachmittags durfte ein Bummel über den Augsburger Christkindlesmarkt nicht fehlen. Wieder daheim in Meitingen wurden die jungen Leute in ihre Gastfamilien vermittelt. Selbstverständlich stand auch ein Besuch bei Bürgermeister Dr. Michael Higl im Rathaus Meitingen auf dem Pflichtprogramm. Später ging es unter der Regie der beiden Lehrkräfte Florian Möckl und Florian Schwering nach Dachau (KZ - Gedenkstätte) und in die Landeshauptstadt München. Tobias Steige, Realschule Meitingen, begleitete die Besucher bei einer Fahrt nach Füssen mit Besuch des weltberühmten Schlosses Neuschwanstein. Nach der Rückkehr lud der Meitinger Weihnachtsmarkt zu einem gemütlichen Besuch ein. Mit großer Neugier wurde die Besichtigung der Allianz Arena erwartet, Begleiterinnen waren die Lehrerinnen Ines Lubos und Daniela Wiener. Am Abend fand ein "Französische Abend" mit den Gastfamilien, der Schulfamilie aus Pouzauges, den Lehrkräften und der Schulleitung statt. Ein köstliches Büfett, erstellt von den gastgebenden Familien, ließ sprachliche Barrieren schnell vergessen. Große Freude bereitete das von Florian Möckl organisierte gemeinsame Singen von deutschen Weihnachtsliedern, auf der Gitarre von Florian Schwering begleitet. Der Abreisetag war ein Tag in der Schule. Hier konnte unter der Regie von Fachlehrerin Maria Christi nach Herzenslust in der Schulküche weihnachtliches Gebäck hergestellt werden. Florian Möckl gestaltete mit seiner Crew in der Mensa die entsprechenden Tütchen, in die später die erkaltete Köstlichkeit eingepackt wurde und mit nach Hause genommen werden durfte.


Unter der Leitung von Fachoberlehrerin Maria Christi (Zweite von links) backten deutsche und französische Schüler köstliches Weihnachtsgebäck.


Lehrer Florian Möckl (mit Mütze) bastelte mit Schülern attraktive Tütchen für das weihnachtliche Gebäck.


Eine "Rallye" durch Meitingen, Leitung Hans-Peter Füller und Karl Bartl vom Partnerschaftskomitee - ermöglichte ein näheres Kennenlernen der Marktgemeinde. Der letzte Nachmittag war zum Verbleib in den Gastfamilien angedacht. Auf beiden Seiten flossen Tränen beim abendlichen Abschied. Im neuen Jahr gibt es allerdings ein Wiedersehen in Pouzauges, wenn Schülerinnen und Schüler von Mittel- und Realschule zum Gegenbesuch nach Pouzauges reisen. Seit beinahe 40 Jahren pflegt die Mittelschule Meitingen (damals Hauptschule Meitingen) mit dem College Antoine de Saint Exupery in Pouzauges eine Schulpartnerschaft; seit einigen Jahren beteiligt sich auch die Dr.-Metzger-Realschule-Meitingen.

Bildimpressionen vom gemeinschaftlichen Weihnachtsbacken:


Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 30. Januar 2016 um 20:55 Uhr